Ratschläge und gute Tipps - die gibt es beim Elternratsch. Dabei handelt es sich um ein Angebot vom Landkreis bad Kissingen in Kooperation mit der Caritas. Anfang Mai startet der Treff wieder.

Am Montag, 2. Mai, 14.30 Uhr, beginnt der Elternratsch mit dem Thema "Wie Hund und Katz - Geschwisterrivalität" im katholischen Montessori Kinderhaus Waldfenster, Im Schulzengrund 1, in Waldfenster. Die Organisatoren bitten um Anmeldung unter Tel. Nr.: 09734/1090.

Im Elternratsch sprechen Väter und Mütter über große und kleine Herausforderungen des Familienalltags und können Fachleute um Rat fragen. Das alles bietet das Angebot des "Netzwerks Frühe Kindheit" des Landkreises Bad Kissingen in Kooperation mit der Erziehungsberatung der Caritas Bad Kissingen.

"ElternRATsch ist Elternbildung To Go. Wir wollen Eltern die Möglichkeit zum zwanglosen Austausch geben - und zwar wohnortnah. Erfahrene Fachkräfte unterstützen vor Ort durch Anregungen rund um das Leben mit Kindern und stehen für Fragen zur Verfügung", beschreibt Landrat Thomas Bold das Angebot. Dabei will ElternRATsch nicht noch ein weiterer Erziehungsratgeber sein, sondern vor allen Dingen Eltern ermutigen, ihren eigenen Weg im Erziehungsalltag zu gehen. ElternRATsch ist ein fortlaufendes Angebot für Kindertageseinrichtungen und Eltern. Das heißt, KiTas können sich beim "Netzwerk Frühe Kindheit" melden. Dieses hilft aktiv bei der Organisation und Durchführung des Angebots und stellt Fachkräfte zur Verfügung, die zu verschiedensten Themen referieren und beraten können.

Die ElternRATsch-Veranstaltungen sind sowohl für KiTas als auch für Eltern kostenlos. Interessierte Einrichtungen können sich im Landratsamt bei Georg Schulz-Hertlein, Tel. 0971/801-7016, melden.

Die Veranstaltung findet unter den jeweils aktuellen Corona-Hygieneregeln statt.