Johann Sebastian Bach hatte die Kantate "Wir danken dir, Gott, wir danken dir" (Bach-Werke-Verzeichnis 29) im Jahr 1731 anlässlich einer Ratswahl in Leipzig geschrieben. 290 Jahre später stand sie Pate bei der Amtseinführung von Pfarrerin Jacqueline Barraud-Volk und Pfarrer Thomas Volk im Bad Kissinger Max-Littmann-Saal. Die evangelische Kirchengemeinde hat sich für den Saal im Regentenbau entschieden, damit mehr Gemeindeglieder dabei sein konnten.

"Gott hat ein Einsehen", sagte Dekan Oliver Bruckmann. "Die Vakanz geht dem Ende entgegen." Seit dem 1. November haben Jacqueline Barraud-Volk die erste Pfarrstelle und Thomas Volk die dritte Pfarrstelle. Der Dekan ließ auch schon durchblicken, dass er bald wieder nach Bad Kissingen kommt, weil dann das Team komplett sein wird.

Mit der Aufführung der Kantate "Wir danken dir, Gott, wir danken dir" sorgten Ilse Berner (Sopran), Katrin Edelmann (Alt), Christian Brüggemann (Tenor) und Michael Albert (Bass) zusammen mit dem Würzburger Madrigalchor und dem Kammerorchester Bad Kissingen unter der musikalischen Leitung von Kirchenmusikdirektor Jörg Wöltche für den feierlichen Rahmen.

Höhepunkt der Amtseinführung war die Einsegnung von Pfarrerin Jacqueline Barraud-Volk und Pfarrer Thomas Volk durch Dekan Oliver Bruckmann und jeweils drei Assistentinnen und Assistenten. "Was für ein Empfang", sagte Pfarrerin Jacqueline Barraud-Volk nach der offiziellen Installation. Bereits bei einem ersten Gespräch Ende Februar hatte das Paar positive Eindrücke von den Menschen und der Stadt Bad Kissingen mitgenommen und sich schließlich entschlossen, sich auf die vakanten Stellen zu bewerben.

In Marktbreit, der letzten Wirkungsstätte des Ehepaares, hatten sie sicher das schönste Pfarrhaus und den schönsten Pfarrgarten, meinte Thomas Volk. Trotzdem hat das Paar nach Bad Kissingen gewechselt. "Wir haben uns ganz bewusst für die Pfarrstellen beworben", betonte er. Zuvor hatten sie sich meist eine Pfarrstelle geteilt. Die beiden haben erlebt, dass sie sich aufeinander verlassen können, sagten sie. Das sei sehr schön und das möchten sie nun auch in einem größeren Team erleben. Pfarrerin Jacqueline Barraud-Volk und Pfarrer Thomas Volk freuen sich auf ihre neuen Aufgaben in Bad Kissingen.