Diese Aussage aus dem Paulusbrief an die Gemeinde in Philippi betrachtete Pastoralassistentin Magdalena Sauter in ihrem Impuls.

Die Gläubigen waren bereits zu Beginn der Andacht eingeladen, Augen und Ohren bewusst für die Natur um sich herum zu öffnen.

Musikalisch wurde die Andacht am Terzenbrunn erstmals von der Jagdhornbläsergruppe Bad Kissingen gestaltet, die nach der Feier noch ein paar Musikstücke zum Besten gab und dafür mit reichlich Applaus belohnt wurde. kam