In vier Gruppen spielte jeder gegen jeden. Die besten acht Mannschaften kamen ins Viertelfinale. Sehr gute Kickerer stellten die Mannschaften aus Sylbach, Egenhausen, Würzburg und Schweinfurt. Es überzeugten ebenfalls die Teams mit den Damen Jasmin Kohler/Toni Wanitschka und Christine Mützel/Reinhold Markert. Von den Kickerfreunden Reith/Fuchsstadt erreichten zwei Teams das Viertelfinale. Das Endspiel, das gegen Mitternacht ausgetragen wurde, entschieden Marc Wenzel und Dr. Rudi Seiler für sich. Sie setzten sich bereits zum dritten Mal als "Team der Kurbelstange Würzburg" durch. Bei der von Michael Kohler vorgenommenen Siegerehrung wurden Geld- und Sachpreise an die besten vier Teams verteilt.