Wie man sich sicher mit dem Fahrrad bewegt, das lernen die Schüler regelmäßig bei der "schulischen Verkehrserziehung" und den Fahrradturnieren, die die GVW mit dem AMSC und der Polizeiinspektion Hammelberg veranstaltet.
Zweiter Bürgermeister Reimar Glückler (CBB) dankte der GVW Hammelburg für deren Einsatz auch im Bereich der Schülerlotsen, um den Schulweg sicherer zu machen. Zurzeit seien 88 Lotsen im Einsatz, berichtete GVW-Geschäftsführer Hubert Koch. Der dankte auch den engagierte Eltern, den zuständigen Schulen und dem Kreisomnibus-Betrieb (KOB) für den Einsatz beim Schulweg- und Bustraining. Die von der Verkehrswacht gestellten Sicherheitsdreiecke, Warnwesten und Banner "Schule hat begonnen" kosten Geld. "Leider haben wir seit über zwei Jahren keinen Cent von den Bußgeldern bekommen", blickte Koch bittend in Richtung Justiz.