Nach einer gelungenen Auftaktveranstaltung etabliert sich in Hammelburg eine neue Verbindung: Wein und Kunst. Die Gruppe Hammelburger KUNSTvereint, die sich anlässlich des Jubiläumsjahres der Stadt gefunden hatte, fand in den Mitarbeitern des Winzerkellers Hammelburg einen Partner, um der Kunst neuen Raum zu geben. Ganzjährig werden im Holzfasskeller Wechselausstellungen unterschiedlicher Künstler zu sehen sein.


Hobby-Bildhauer

Die erste Ausstellung mit Werken von Günter Nöleke wurde inzwischen abgebaut. Seine großen Bilder und Skulpturen aus Edelstahl hatten dem Keller ein ganz neues Gesicht gegeben. Maßgeblich hatte dazu die von ihm installierte Galeriebeleuchtung beigetragen, die die Werke ins rechte Licht rückte. Diese bleibt dem Winzerkeller erhalten und beleuchtet bis Ende März Skulpturen von Martin Auer unter dem Motto Wein und Stein.
Seit 15 Jahren bearbeitet er in einer Gruppe von Hobby-Bildhauern Stein ohne Einsatz von Elektro- oder Pressluftwerkzeugen. Der gebürtige Hammelburger bevorzugt fränkischen Muschelkalk, der in den Steinbrüchen bei Winterhausen und Kirchheim abgebaut wird. Bei Bildhauer-Kursen in der Toskana hat er sich auch mit Marmor und Alabaster auseinandergesetzt. In der Arbeit mit und am Stein sieht er einen Ausgleich und einen Kontrapunkt zu seinem Beruf als Kriminalbeamter.
Manche seiner Skulpturen scheinen sich mit den alten Mauern zu einem Ganzen zu vereinen, kriechen zwischen den Fässern hervor oder bilden mit ihrem strahlenden Weiß einen Kontrast zu den alten Fässern.


Vernissage am Freitag

Zur öffentlichen Vernissage am Freitag, 3. Februar, um 19 Uhr laden KUNSTvereint und Winzerkeller Hammelburg ein. Eine Einführung in die Kunst Auers hält der Künstler Norbert Schmelz. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von Friedel Heckmann mit seinem Saxophon. Weiterhin öffnet der Winzerkeller jeden Freitagabend ab 20 Uhr seine Tore, um Wein und Kunst zu vereinen und sich in der gemütlichen Lounge über Beides auszutauschen. Individuelle Besichtigungstermine können über die Vinothek des Winzerkellers Hammelburg vereinbart werden.