Weil das Sommerfest heuer ausgefallen ist, hat sich der Elternbeirat des Kindergartens Fuchsstadt einiges einfallen lassen. Auch sonst war im Kindergarten viel los.

Als Ersatz für das Sommerfest organisierte der Elternbeirat für drei Tage eine Hüpfburg und das Spielemobil, wie der Kindergarten mitteilt. Bei den Kindern kam das natürlich gut an.

Nach Absprache mit dem Gesundheitsamt und unter Einhaltung der geltenden Hygienebestimmungen war es für jede Gruppe möglich, ein Abschlussfest zu feiern. "Es waren sehr schöne Abende, die sowohl von den Kindern, den Betreuern als auch den Eltern genossen wurden."

Abschied der Vorschulkinder

Am 29. Juli fand die Vorschulübernachtung der "Wackelzähne" statt, wie der Kindergarten in einer Mitteilung berichtet. Zunächst sangen die Kinder für ihre Eltern ein Lied über die Schultüte - die hoffentlich gut gefüllt wird - und den Abschied vom Kindergarten, bevor sie ein Hochbeet als Abschiedsgeschenk "überreichten".

Nach dem Grillen ging es zu einer Schatzsuche los, deren erste Station das Heimatmuseum war. Klaus Kippes erklärte den Kindern viel Spannendes über "Schule früher".

Stockbrot am Lagerfeuer rundete den Abend ab und die "Wackelzähne" krochen müde in ihre Schlafsäcke. Zu guter Letzt feierten alle gemeinsam mit Pastoralreferentin Elke Wallrapp einen kleinen Abschlussgottesdienst in der Kirche. Dabei waren viele Eltern und Großeltern zugegen.