Auf Einladung des Bücherei-Teams der Katholisch-Öffentlichen Bücherei Markt Oberthulba waren 28 Kinder zu "Spaß und Spannung bei Geschichten" in die Bücherei gekommen. In der Geschichte "Der kleine Fuchs im Winterwald" ging es um einen kleinen Fuchs, der voller Lebenslust ist und dabei manchmal Wichtiges vergisst. Während sich die anderen Waldtiere, wie das Eichhörnchen, die Eule und der Hase, im Herbst für den kommenden Winter vorbereiten, hört der Fuchs nicht auf die Warnungen seiner Freunde und spielt einfach immer weiter. Doch als es immer kälter wird, es zu schneien beginnt und sich seine Freunde in ihre Höhlen und Nester zurückziehen, fühlt sich der kleine Fuchs sehr einsam, beginnt zu frieren, und es plagt ihn der Hunger. Während er traurig zum Himmel schaut, entdeckt er dort einen Stern, der immer größer wird. Und plötzlich landet ein Weihnachtspaket mit schönen Dingen und Essen direkt vor seinen Füßen. Vor lauter Dankbarkeit packt er daraus Päckchen für seine Freunde. Im Anschluss bastelten die Kinder einen Stern, den sie falten und dann kleben konnten.