Die Vorsitzende des Vereins für Garten- und Landschaftspflege Reith, Claudia Kolb, berichtete in ihrer Rückschau bei der Jahreshauptversammlung unter anderem von der durchgeführten Maiandacht. Am letztjährigen Tag der offenen Gartentür hatten vier Mitglieder ihre Gärten geöffnet. Zusätzlich hatte an der "alten" Eiche die Vereinsjugend einen Stand betrieben. Arbeitseinsätze an den Plätzen und Anlagen in Reith gehörten zu den Aktivitäten des Vereins. Seit einiger Zeit wird jeden dritten Donnerstag im Monat ein Kaffeekränzchen in der alten Schule veranstaltet.
Zusammen mit den Kinderbasar-Müttern wurde für den Spielplatz eine Nestschaukel angeschafft. Jugendbeauftragte Sabrina Albert berichtete vom Ferienprogramm und den Aktivitäten der Jugend.
Kreisvorsitzende Irmgard Heinrich freut sich, dass durch die Wahl von Claudia Kolb zur Vorsitzenden der Fortbestand des Vereins sichergestellt werden konnte. Heinrich zeichnete Doris Happ-Fuß, Christel Kesselring und Ingeborg Lamer für ihre 25-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Silber aus. Der verhinderten Hildegard Baumgart, Carola Glöckner, Monika Kessler und Monika Vogt wird die Ehrung nachgereicht. Für das laufende Jahr ist geplant den Zaun am Spielplatz zu erneuen. red