Basketball wäre schon ein Sport für Jeremias. "Aber ein gutes Training liegt sehr weit weg. Deswegen werde ich mich wohl in einer anderen Sportart betätigen, vielleicht Fußball oder Karate", bekennt der elfjährige Realschüler. Auch Michael gefällt der Mannschaftssport recht gut. "Aber damit kannst du in Hammelburg nicht groß werden", meint der Zwölfjährige und ergänzt: "Ich probiere es vielleicht mal mit Volleyball." Und die elfjährige Alicia hat festgestellt: "Ich schaff das nicht so gut mit dem Bällewerfen. Ich würde lieber tanzen."

Wenig Chancen also für Basketball in der Volleyballstadt Hammelburg? Vielleicht könnte der Event-Tag des Sponsors Raiffeisenbank aber auch eine Anregung für den Großverein TV/ DJK sein, sich intensiver mit Basketball zu befassen.