Das Plootz- und Pizzafest besteht seit rund 20 Jahren und ist eine Initiative der Tippgemeinschaft Obereschenbach, die sich 1973 aus sechs Bundesliga-Tippern gründete. Aktuell sind es 30 Fußballbegeisterte, die Bundesligaspiele tippen, "alle handverlesen", wie Vorsitzender Achim Meder bestätigt.
"Wir haben seinerzeit begonnen, im nebenstehenden Backofen Apfel- und Zwetschgen-Plootz zu garen. Das kam an. Dann gestalteten wir das Gelände zwischen dem "Heergraben" und der Bundesstraße, das drei Besitzern gehört und heute unser Festplatz ist. Alle zwei Jahre wechseln wir uns mit dem Mühlenfest ab", informiert Meder.

Reiner Männerverein

Die Kicker-Tipper sind ein reiner Männerverein. Doch wenn es ans Plootzfest geht - inzwischen gehört auch Zwiefelplootz und Pizza zu den Spezialitäten - sind auch die Frauen gefragt, "die uns fleißig zu Seite stehen", so der Vorsitzende. Mit dem Reinerlös unterstützt die Tippgemeinschaft, die heuer ihr 40.Gründungsfest nachholte, gemeinnützige Zwecke wie den Kindergarten, die Kirche oder heimische Vereine, die Mitglieder bei den Tipp-Brüdern stellen. Zum Jubiläum zeichnete Vorsitzender Meder drei Langjährige aus. Michael Gehring und Pierre Emmerling erhielten für 30 Jahre Treue eine Urkunde und ein Weinpräsent. Jürgen Uebel, der seit zehn Jahren bei den Bundesligaspielen mittippt, wurde ebenso geehrt. heg