Sie sind eine große Familie. Doch leider kommt es viel zu selten vor, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der sechs Seniorenheime der Carl von Heß'schen Sozialstiftung Hammelburg zusammentreffen. In der Mehrzweckhalle in Oberthulba feierten nun rund 260 Kollegen gemeinsam ein erfolgreiches Jahr 2015.


Bedarf an qualifiziertem Personal

Stiftungsvorstand Marco Schäfer begrüßte die gut gelaunte Mitarbeiterschaft und gab einen Rückblick. Da der Bedarf an heimatnahen Pflegeplätzen und damit einhergehend auch sehr gut qualifiziertem Personal immer größer wird, hieß es in der Heß'schen Sozialstiftung einmal mehr, das Serviceangebot zu erweitern: Das neueste Flaggschiff der Stiftung, das Seniorenhaus Thulbatal, eröffnete im Juni in der Ortsmitte von Oberthulba. Im August ging das Augustinerkloster St. Michael in Münnerstadt inklusive der 29 Einheiten des betreuten Wohnens an die Stiftung über. Im Rahmen von "Triple Win", einem Projekt der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit und der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit, kamen im Oktober außerdem die ersten ausländischen Fachkräfte im Landkreis an, die engagiert ihre Arbeit in den Seniorenheimen angetreten haben.
Der Stiftungsratsvorsitzende, Landrat Thomas Bold, dankte Marco Schäfer und seinem Team für die hervorragende Arbeit. Besondere Ehre wurde dabei den 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuteil, die in diesem Jahr für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit eine besondere Aufmerksamkeit erhielten.
35 Jahre im Dienst der Carl von Heß'schen Sozialstiftung ist Monika Schönijahn. Begonnen hatte sie 1980 als Hausgehilfin und später Reinigungs- und Wäschereihilfe im Krankenhaus Hammelburg, bevor sie 1999 als Altenpflegerin im Dr.-Maria-Probst-Heim tätig wurde.
In den Ruhestand verabschiedet wurden an diesem Abend Helmtrud Dittmann und Hermann Hoos. 1969 hat Frau Dittmann erst im Kreiskrankenhaus Münnerstadt, dann im Seniorenzentrum St. Elisabeth Münnerstadt als Kranken- und Altenpflegehelferin gearbeitet. Hermann Hoos begann 1982 als Küchenleiter des Carl-von-Heß-Krankenhaus in Hammelburg. Von Juli 2012 bis Oktober 2015 war er im Dr.-Maria-Probst-Seniorenheim Hammelburg für die Küche verantwortlich, bevor er sich in die Freistellungsphase der Altersteilzeit von seinem Team verabschiedete.