Wenige Bürger wissen, dass im Dachgeschoss der Stadtbibliothek eine Reise in die Vergangenheit auf sie wartet. Ein Mainpost-Archiv der Jahre 1947 bis 2012 findet sich hier in Ordnern frei zugänglich. So lässt sich beispielsweise für Jubiläen oder Hochzeitszeitungen recherchieren. Es fehlen die Jahre 1953-1955 und 1987-1989.

Interessierte haben die Möglichkeit, in Hammelburgs Vergangenheit zu stöbern. Natürlich besteht die Möglichkeit, einzelne Artikel zu kopieren, um diese mit nach Hause zu nehmen. Warum flatterten im Februar 2011 Geldscheine über den Marktplatz? Wie kam es dazu, dass 2010 ein Siebenjähriger in Handschellen auf der Polizeiwache erschien? Dieses und mehr zu dem Feuer 1977 auf Schloss Saaleck, oder Wissenswertes rund um den eigenen Geburtstag finden sich verteilt auf zwei Regalen. Einsehbar ist das Archiv in der Stadtbibliothek Hammelburg zu den Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Freitag von 10 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Donnerstag von 11 bis 18 Uhr sowie jeden 1. Samstag im Monat von 10 bis 12.30 Uhr red