Die Erneuerung des Altorts zieht sich nun schon gut 15 Jahre hin, sagt Bürgermeister Peter Hart auf Anfrage. Konsequent wird jedes Jahr ein Projekt in Angriff genommen, erläutert er die Bautätigkeit im Ort. Ende 2014 stellte man die Friedhofstraße fertig. Die Kommune hat sich nämlich vorgenommen, ihren Altort aufzuwerten. "Jetzt sind wir eigentlich mit den Maßnahmen im Innerort fertig." In absehbarer Zeit soll nun auch die Ortsdurchfahrt (Staatsstraße 2293 und Kreisstraße 44) endlich runderneuert werden.
Im jüngsten Wirtschafts- und Umweltausschuss des Landkreises wurde jetzt die Ausbauvereinigung zwischen Bund, Landkreis und Kommune für dieses gemeinschaftliche Unterfangen abgesegnet. Der Landkreis hat seinen Straßenanteil in Fuchsstadt bereits in 2014 vermessen.