Über 20 Jahre lang fuhr Ernst Wehner den Bus für den Rhönklub-Zweigverein Hammelburg zu den Aktivitäten des Vereins. Im Durchschnitt waren das 45 Veranstaltungen aller Art pro Jahr. Das bedeutete rund 900 Fahrten, vor allem Senioren-Mittwochsfahrten, teilweise Ganztags- und insgesamt 32 Kultur- und Wander-Wochenfahrten, immer sicher und zuverlässig, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Beeindruckend sei seine Geschicklichkeit, auch knifflige Geländestrecken zu meistern, die ihm die Wanderführer zuweilen "eingebrockt" hatten.

Ernst Wehner sei zu Recht bei allen Mitgliedern hoch geachtet und geschätzt. Das mache auch deutlich, wie seine Verdienste im Laufe der Jahre anerkannt wurden: Er erhielt das Wanderleistungsabzeichen in Gold, Stufe 10 (2012) und Stufe 20 (2022), das Grüne Band der Rhön 2013 sowie das Goldene Klubabzeichen 2020.

Der Rhönklub-Zweigverein hat ihn daher nun zum Ehrenmitglied ernannt. "Mit Ernst Wehner geht beim Rhönklub Zweigverein Hammelburg eine "Busfahrer-Ära" zu Ende - aber Ernst bleibt uns ja erhalten", waren sich Ehrenvorsitzender Günter Dittmar und Vorsitzender Alfred Jeurinik einig. red