Die Mittelschule Hammelburg veranstaltete für Eltern und deren Kinder, die im kommenden Schuljahr 2019/2020 an die Mittelschule wechseln werden, einen Info-Abend. Interessierte Schülerinnen und Schüler aus den 4. Klassen erhielten von Mitschülern der 5. und 6. Klasse eine Schulhausführung. Von Schüler zu Schüler, durch entsprechende jahrgangsübergreifende Unterrichtsprojekte vorbereitet, zeigten die Mittelschüler den zukünftigen Neulingen die Klassenzimmer und Fachräume. Kleine Versuche aus dem Bereich der Wärmeausdehnung waren vorbereitet worden und konnten ausprobiert werden.

Besonders interessant waren für die zukünftigen Ganztagsschüler die Mensa, aber auch die Gruppenräume für eine individuelle Förderungen und die besondere Ausstattung eines Klassenzimmers für Schüler im Ganztag. Rhythmisierung und Bewegung gehören neben der Musik ebenso zum Ganztagskonzept der Schule.

Da die Mittelschule Hammelburg einen Musikschwerpunkt anbietet, der vor allem in den 5. und 6. Klassen kostenlosen Bläserklassenunterricht ermöglicht, boten Schüler der Bläser-klassen und ihre Musiklehrerin Martina Bohla eine entsprechende Einführung an. Instrumente wurden vorgestellt und konnten ausprobiert werden.

Währenddessen informierten die Lehrkräfte Martina Voll und Matthias Luther die Eltern über das Profil der Mittelschule und die pädagogische Ausrichtung sowie die Schullaufbahnen, die über die Mittelschule begangen werden können. Außerdem ermöglichten sie den Eltern einen virtuellen Rundgang durch die Schule. Am Ende der Veranstaltung bot Schulleiterin Ingeborg Hoffmann auch noch eine reale Schulhausführung an. In einer Pause konnten sich die Eltern an verschiedenen Stationen über Schwerpunkte und Projekte der Schule informieren und mit Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern ins Gespräch kommen. Für Getränke und eine Verköstigung hatten engagierte Eltern gesorgt.

Weitere Infos über die Mittelschule Hammelburg gibt es unter Tel.: 09732/7854 62 00.