Das Gärtnern und die Verschönerung der Umgebung liegt den Mitgliedern des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Bad Kissingen am Herzen. Das ist auch in diesem Jahr nicht anders, wie aus der Vorstellung des Jahresprogrammes bei der Hauptversammlung, die diesmal beim Obst- und Gartenbauverein Reith stattfand, deutlich wurde. Vorsitzende Irmgard Heinrich dankte allen Vereinen für das Engagement und die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr.
Sie erinnerte gemeinsam mit Hubert Kober, der die Aktivitäten des Kreisverbandes in einer Bilder- und Filmshow zusammengestellt hatte, an die vielfältigen Aktivitäten wie den "Tag des Baumes" an der Michelskapelle bei Münnerstadt, und an den "Tag der offenen Gartentür", der im Altlandkreis Hammelburg stattfand. Das Sommercamp für Kinder- und Jugendliche am Schreinersch-Haus in Machtilshausen, der Ausflug zur Gartenschau nach Alzenau und das Ehemaligentreffen waren weitere Stationen.


Ausstellung in Bad Brückenau

Ein besonderer Höhepunkt war einmal mehr die Kreis-Erntedankausstellung, die im Staatsbad Bad Brückenau stattfand. Der Dank ging an alle Teilnehmer, die mit viel Engagement und Ideenreichtum viele Besucher in die Wandelhalle lockten. Über 200 Kinder besuchten die Ausstellung am Montag.
Eine besondere Überraschung hatte der Vorsitzende des Bezirksverbandes Unterfranken, Dr. Otto Hünnerkopf für Erich Schießer, den Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins Euerdorf, dabei. Erich Schießer wurde aufgrund seiner vielschichtigen Leistungen im Ortsverein, den er bereits 17 Jahre anführt und im Kreisverband, bei dem er bereits im 11. Jahr 3. Vorsitzender ist, mit der Bezirksmedaille geehrt. In der Laudatio wurden die Leistungen wie verschiedene Pflanz- und Pflegeaktionen, aktive Kinder- und Jugendarbeit, sowie Organisation und Teilnahme an Informationsfahrten, Weiterbildungsmaßnahmen und Erntedankausstellungen hervorgehoben. Nach dem Kassenbericht von Reiner Reuß und der Entlastung der Vorstandschaft, ging Kreisgeschäftsführer Dieter Büttner auf die geplanten Aktivitäten des Kreisverbandes ein. Am Tag der offenen Gartentür, der am 26. Juni stattfindet, nehmen 15 Gärten aus dem Raum Hammelburg, Euerdorf und Oberthulba teil. Zur Landesgartenschau nach Bayreuth geht es mit dem Bus am 12. Juni.
Büttner berichtet auch, dass der Kreisverband in diesem Jahr über 2500 Euro als Zuschuss für die Kinder- und Jugendarbeit und für die Bepflanzung von Bildstöcken vom Bezirk Unterfranken erhalten hat. Er erinnerte, dass in diesem Jahr der Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - unser Dorf soll schöner werden" auf Kreisebene ansteht. Anders als in den Vorjahren ist es neuerdings möglich, dass auch Gartenbauvereine sich zum Wettbewerb anmelden und ihr Dorf bei einem Rundgang vorstellen können. Anmeldeschluss ist der 27. Mai 2016.
Die Jugendbeauftragte des Kreisverbandes, Lisa Weissenberger, berichtete vom Sommercamp für Kinder und Jugendliche am Schreinersch-Haus in Machtilshausen. Mit einigen Bildern wurden die verschiedenen Aktivitäten vorgestellt, an denen die rund 30 Teilnehmer ihren Spaß hatten. Aufgrund des Erfolges wird eine ähnliche Aktion, diesmal unter dem Titel: "Zuhause raus - ab ins Schreinersch-Haus", durchgeführt.
Der stellvertretende Landrat Emil Müller, Landtagsabgeordneter Sandro Kirchner, Bezirksrätin Karin Renner und der stellvertretende Bürgermeister Mario Goetz lobten die vielfältigen Aktionen der Gartenbauvereine im Landkreis. Die Förderung der Gartenkultur sei eine wichtige Aufgabe und ist durch 53 Gartenbauvereine mit über 5200 Mitgliedern im Landkreis gesichert. Irmgard Heinrich dankte allen Teilnehmern der Jahreshauptversammlung und dem Kreisfachberater Dieter Büttner für die geleistete Arbeit. Im kommenden Jahr stehen Neuwahlen an, kündigte sie an. Nach dann 20 Jahren als erste Vorsitzende werde sie nicht mehr zur Wiederwahl antreten und das Amt in jüngere Hände abgeben. Die Suche nach einem Nachfolger hat begonnen.
Nähere Informationen zu den Aktionen des Kreisverbandes gibt es auf der Homepage: www.kv-gartenbauvereine-kg.de oder bei Geschäftsführer Dieter Büttner in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes am Landratsamt Bad Kissingen, unter Tel.: 0971/ 801 40 46.