Um einen Beitrag zur Erhaltung der Insektenvielfalt zu gewährleisten, bauten die Hetzloser Ministranten mit ihren Ministrantenbetreuern und Werner Dobmann sowie einem Teil der diesjährigen Kommunionkinder ein Insektenhotel.

Den Rohbau sowie die "Zimmereinteilung" des Insektenhotels bereitete Werner Dobmann vor und stellte auch seine Werkstatt zur Weiterbearbeitung zur Verfügung. Hier konnte mit vereinten Kräften die "Wohnungseinrichtung" für die Insekten geschaffen werden. Dafür wurden Schilf und Getreide gesammelt, in entsprechende Länge gekürzt und in vorbereitete Behälter gefüllt. In Holzklötze wurden Löcher gebohrt und ausgefeilt, damit sich die Insekten beim Beziehen der Löcher nicht die feinen Flügel verletzen.

Das Hotel wurde so konstruiert, dass es immer wieder neu bestückt werden kann.

Aufgestellt wurde es am Freitag, 21. August, an der neuen Blühwiese unterhalb des Hetzloser Friedhofes in Anwesenheit des Ortspfarrers Dr. Blaise Okpanachi . Hier kann man dann ab Herbst beobachten, wie sich die Zimmer mit Insekten füllen und die Löcher verschließen, um den Winter hoffentlich gut zu überstehen. Die Materialkosten wurden von der Marktgemeinde Oberthulba übernommen.