Der Landkreis-Ehrenpreis würdigt in erster Linie die Qualität des jeweiligen Weines. Gleichzeitig berücksichtigt er aber auch die Prämierungsquote der vergangenen Jahre und bewertet somit auch die Kontinuität in einem Weingut.

Stellvertretender Landrat Emil Müller überreichte die Auszeichnung im Rahmen der Weingala des fränkischen Weinbauverbandes in Würzburg für eine 2013-er Hammelburger Heroldsberg Silvaner Spätlese trocken.
Die Weingala ist sozusagen das große Erntedankfest der fränkischen Winzer. Zum zehnten Mal trafen sich Winzer und Weinliebhaber im Vogel Convention Center in Würzburg - und die große Halle war wieder bis auf den letzten Platz gefüllt.


Zum zweiten Mal

Moderatoren des Abends waren Jürgen Gläser vom Bayerischen Rundfunk und die ehemalige Deutsche Weinkönigin Nicole Then-Plannasch. Die Veranstaltung, die von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner begleitet wurde, zeigt jährlich die Spitzenergebnisse der fränkischen Winzer auf, heißt es in einer Mitteilung an die Presse.


Sortenvielfalt

Das Weingut Ruppert konnte in diesem Jahr bereits bei der internationalen Weinchallenge AWC Vienna den dritten Platz in der Kategorie "Sortenvielfalt" belegen. Der Landkreis-Ehrenpreis wurde nach 2012 in diesem Jahr zum zweiten Mal dem Hammelburger Weingut Ruppert überreicht.