"Da wohnt ein Sehnen", ist für Gläubige nicht nur ein Lied, sondern Ausdruck des Empfindens und der Zugehörigkeit zu Gott. Die meist jungen Menschen bildeten eine Einheit, die während des gesamten Gottesdienstes spürbar war. Fein abgestimmt mit passenden Liedern und Texten, hat das neu formierte Team mit Magdalena Brendan, Chantal-Sophie Genzler, Sophia Hose und Philipp Mai um Pastoralassistent Christian Storath einen Gottesdienst abgehalten, der den Jugendlichen aus dem Herzen sprach.

Storath ist seit 2019 Pastoralassistent in der Pfarrgemeinde. Gebürtig aus Bad Neustadt an der Saale interessiert er sich besonders für Umwelttheologie und der Fundamentaltheologie. Wie passend war da der Gottesdienst unter freiem Himmel im Steinthal.

Musikalisch begleiteten Malte Schilling am Cajon und Pfarrer Thomas Eschenbacher an der Gitarre. Diakon Manfred Müller bereicherte mit Gesang so dass spätestens ab der zweiten Strophe, der meist neuen Lieder, alle mitsingen konnten. Trotz Maskenpflicht und Sicherheitsabstand verspürten die Anwesenden die Zusammengehörigkeit.