Laden...
Ramsthal
Zeugenaufruf

"Hochkriminelles Verhalten": Unbekannter schießt auf Autos

Ein Unbekannter hat am vergangenen Wochenende mit Stahlkugeln auf mehrere Autos geschossen. Die Polizei geht davon aus, dass der Schütze es nicht auf Menschen, sondern auf die Fahrzeuge an sich abgesehen hatte. Derzeit bitten die Beamten um Zeugenhinweise.
 
Jagdgewehr
In Ramsthal hat ein Unbekannter auf mehrere Fahrzeuge geschossen. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa Foto: )

Ein Unbekannter hat vergangenes Wochenende in Ramsthal auf Fahrzeuge geschossen, sogar auf fahrende Autos. Ein 59-jähriger Mann war am Freitagabend (19. Februar 2021), gegen 22.40 Uhr, mit seinem BMW von Ebenhausen kommend in Richtung Euerdorf unterwegs. Als er das Ortseingangsschild von Ramsthal am Ende der Hauptstraße passierte, bemerkte er ein Schlaggeräusch an der Fahrertür, heißt es im Bericht der Polizeiinspektion Hammelburg.

Am BMW konnte anschließend eine kleine Eindellung im Blech der betreffenden Fahrzeugseite festgestellt werden, die durch eine abgefeuerte Kugel entstanden sein könnte. Der Sachschaden liegt bei rund 500 Euro, so die Polizei weiter.

"Kein Lausbuben-Streich mehr": Unbekannter beschießt Autos

Eine weitere Beschädigung an einem Fahrzeug in Ramsthal wurde der Polizei Hammelburg dann am Montag (22. Februar 2021) gemeldet. Der betreffende Geschädigte parkte seinen Klein-Lkw in der Zeit vom 15. bis 22. Februar in der Nähe des Triebwegs im Gewerbegebiet Reichlersweg am südöstlichen Ortsrand.

Vermutlich hatte auch hier der bislang Unbekannte mit einer Luftdruckwaffe und Stahlkugeln auf das geparkte Fahrzeug geschossen. Es entstanden mehrere kleinere Eindellungen auf der Fahrerseite und der Windschutzscheibe. Der Schaden wird auf über 1000 Euro geschätzt.

Auf Nachfrage von inFranken.de bei der Polizeiinspektion Hammelburg erklärt Dienststellenleiter Christian Pörtner, dass Autos während der Fahrt beschossen wurde. Der Unbekannte wird immer noch gesucht. "Wir sprechen hier von einem hochkriminellen Verhalten. Das ist kein einfacher Lausbuben-Streich mehr", so Pörtner. 

Täter noch immer nicht ermittelt: Polizei bittet um Zeugenhinweise

Zwar scheint es, so Pörtner, dass der Täter es nicht auf Menschen, sondern auf die Fahrzeuge an sich abgesehen habe, dennoch hätte ein Treffer mit den Stahlkugeln beispielsweise im Gesicht eines Autofahrers schwere Folgen. 

Zu dem vorliegenden gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und der begangenen Sachbeschädigung hat die Polizeiinspektion Hammelburg die Ermittlungen aufgenommen. Sie bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter Tel.: 09732/9060.