Angelina und Ernst Knüttel gaben sich 1956 das Jawort. Am 9. Februar feiern sie nach 65 Jahren Ehe ihre eiserne Hochzeit.

"Wir heirateten an einem sehr kalten Tag, es waren 30 Minusgrade", erinnert sich die Jubilarin. Damals war sie als Braut zarte 19 Jahre alt. In der Hetzloser Marienkirche fand die Hochzeit statt.

Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor: Elisabeth und Werner. "Unser Sohn Herbert ist leider mittlerweile verstorben", sagt Angelina Knüttel. Längst gibt es drei Enkelkinder und sogar sechs Urenkel.

Sie sei Hausfrau und Mutter gewesen, erzählt sie. Mit viel Arbeit habe sie in der heimatlichen Landwirtschaft mitgeholfen. Ernst Knüttel war als Handwerker (Tüncher und Putzer) am Bau in Hammelburg tätig. So legte er auch an den Bau des eigenen Hauses sachkundig Hand an. Zusammen mit Ehefrau Angelina sei es Ende der 1950er Jahre flott mit dem eigenen Hausbau voran gegangen, erinnert sich der bald 88-Jährige. Gern pflegt er seine Hobbys: Gartenarbeit und Basteln. Die hölzernen Uhren daheim stammen alle aus seiner Hand.