Die Stärken der Stadtbibliothek liegen im Bereich Grundschule, vor allem bei den 1. und 2. Klassen. Angeboten werden Klassenbesuche mit kreativen Aktionen, Vorlesestunden, Lesenächte, Buchvorstellungen und ein regelmäßiges Kinderprogramm. Jährlich wird normalerweise der Sommerferienleseclub für 3. bis 6. Klassen organisiert, alle Erstklässler erhalten dank des Lions-Clubs einen kostenlosen Leseausweis.

Eine große Auswahl an Klassenlektüren steht bereit, Medienkisten werden für die Klassen nach Themen oder Schülerwünschen zusammengestellt. In der Bibliothek gibt es einen extra Bereich "Lernhilfen". Für die weiterführenden Schulen bietet die Bücherei Hilfe bei der Literaturrecherche und unterstützt P-Seminare. Schülerpraktikanten haben die Möglichkeit, sich mit dem Arbeitsfeld Bücherei bekannt zu machen.

Ganz innovativ waren ab dem Frühjahr Klassenführungen mit Hilfe von kleinen Robotern und Toniefiguren geplant. Durch Corona sind viele Aktionen ausgefallen. Dafür hat die Bibliothek einen Lieferdienst für Klassen eingeführt und sich neue Formate ausgedacht. Die Buchvorstellung wurde gefilmt, die Schüler können sich das Video in der Klasse ansehen und die Bücherkiste dazu nutzen. Eine "Bibliotheksführung" ist mit Hilfe eines Online-Quizes in Planung. Vorlesen ist in den Klassen statt in der Bücherei möglich, unter Einhaltung der Hygienevorschriften, versteht sich.