Gemeinsam mit dem TÜV Süd, dem AMSC Hammelburg und weiteren Kooperationspartnern bietet die Verkehrswacht von 14 bis 17 Uhr allen interessierten Bikern die Möglichkeit, ihre Maschinen von Experten kostenfrei durchchecken zu lassen. Die Aktion findet auf dem Gelände der Tüv-Prüfstelle in Hammelburg, Dr.-Georg-Schäfer-Straße 2, statt.

Nach der langen Winterpause ist es nach Auffassung von Initiator Karlheinz Franz, Vorsitzender der Gebietsverkehrswacht Hammelburg, wichtig, die Motorräder auf Herz und Nieren zu überprüfen. "Vor der ersten Fahrt sollte das Bike einem gründlichen Check unterzogen werden. Nur so habe ich die Gewissheit, dass mein Motorrad perfekt und zugleich sicher ist."

Die Tüv-Ingenieure werden sich bei dem kostenlosen Check Antrieb, Bremse, Lenkung und Reifen als wichtigste Sicherheitskomponenten vornehmen. Beleuchtung, Füllstände und Dichtigkeit der Systeme werden ebenfalls geprüft.

Gespräche mit Fachleuten

Wer das Winterhalbjahr genutzt hat, Umbauten beziehungsweise eintragungspflichtige Veränderungen vorzunehmen, kann diese während des Motorrad-Aktionstages abnehmen und kostenpflichtig eintragen lassen. An dem Nachmittag werden auch Haupt- und Abgasuntersuchungen (HU/ AU) vorgenommen. Der Initiator hat vom Tüv die Zusage, dass die Aktion bei starkem Andrang über 17 Uhr hinaus fortgesetzt wird. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Interessierte Motorradfahrer haben darüber hinaus die Möglichkeit, bei dem Treffen auf dem Gelände der Tüv-Prüfstelle mit den Fachleuten und Ihresgleichen zu fachsimpeln. Es wird Informationen rund um die Themenbereiche Motorradtechnik, Fahrsicherheitstraining und Unfallprävention geben. Die persönliche Schutzbekleidung wird dabei ein wichtiges Thema sein. Bei "Benzingesprächen" lassen sich gut Kontakte knüpfen.

Niemand muss dabei Hunger und Durst leiden. Dafür sorgen Mitglieder der Gebietsverkehrswacht Hammelburg und des AMSC Hammelburg. Heiße Würstchen, Kaffee und Kuchen sowie alkoholfreie Getränke stehen bereit.
Der 2. April ist bewusst gewählt, betont der Initiator der Aktion: "Zum einen sind ab dem 1. April wieder zahlreiche Saisonkennzeichen gültig. Zum anderen werden viele Biker die Ostertage dazu nutzen, eine erste Ausfahrt zu wagen. Wir wollen die Motorradfahrer auf diese Weise dabei unterstützen, dass sie ohne Blessuren durch die Saison kommen und viel Spaß an ihrem Hobby haben." zz