Endlich Ferien und ab in den wohlverdienten Urlaub? In diesem Jahr ist alles etwas anders: Hygienekonzepte, Maskenpflicht, Abstand halten, Absage von Festen und Veranstaltungen. Trotzdem oder gerade deshalb haben sich die Verantwortlichen der Vereine aus Oberthulba zusammengesetzt und für die Mädchen und Jungen aus dem Markt Oberthulba ein bunt gemischtes und etwas anderes Programm zusammenzustellen.

Neben den wenigen Veranstaltungen, wie ein Besuch auf dem Bauernhof, Ablegen des Sportabzeichens und ein Corona-Rummeltag mit unterschiedlichen Stationen wurden drei feste Stationen im Ort aufgestellt. Hier können die Kinder am Wasserspielplatz an einem vom Musikverein aufgestelltem Wasserrad fleißig Wasser schöpfen und die heißen Tage genießen.

Am Web-Rahmen kreativ werden

An der Freifläche des Vereins für Gartenbau und Landespflege, oberhalb vom Friedhof, wurden zwei Web-Rahmen aufgestellt. Hier können die Kinder an einem gemeinsamen Naturbild weben. Es kann hierfür Material von zu Hause mitgebracht oder vorhandenes Material verwendet werden. Außerdem steht am Spielplatz hinter der Raiffeisenbank ein Gartenmemory, an dem Kinder und Familien ihr Gartenwissen überprüfen können.

"Ich freue mich sehr, dass alle Vereine aus Oberthulba auch in diesem etwas anderen Jahr bereit waren, sich an einem Ferienprogramm für den Markt Oberthulba zu beteiligen und bin stolz darauf, wie kreativ und vielseitig unser Angebot geworden ist," sagt Margot Schottdorf, 3. Bürgermeisterin und Initiatorin des Ferienprogramms.

Verschiedene Mitmach-Boxen

Auch unterschiedliche Mitmachboxen und Rate-Touren durchs Dorf haben die Verantwortlichen entworfen um Abwechslung in den Ferienalltag zu bringen. Hier dürfen Boote gebaut und Blumen gepresst werden. Jede Menge Vorschläge für weitere Basteleien gibt es in zeitlichen Abständen immer wieder über die Ferienzeit verteilt. Nicht zu verachten sind die Dorfrallyes, die sich das Roten Kreuz und dje Reservisten-Kameradschaft ausgedacht haben. Hier gilt es, Aufgaben zu lösen, Fragen zum Dorfgeschehen zu beantworten und kleine technische Aufgaben sind zu bewältigen. Auch als Familien-Aufgaben sind die Bastelboxen und Rate-Rallyes gut geeignet.

Die Gemeindejugendarbeiterin Ina Hiller bietet ferner eine "Tour de Oberthulba" an, wofür sie in jedem Gemeindeteil Spiele und Aktionen für die Kids vorbereitet.

Kinder können Blumen gestalten

Auch der Markt Oberthulba ist nicht tatenlos geblieben. Er hat in diesem Jahr im Gemeindebereich im Rahmen des Grüngitters verstärkt Blumenwiesen angelegt. Um diese noch zu verschönern, wird die Hilfe der Kinder benötigt. In der Gemeindeverwaltung können vorbereitete Holzblumen abgeholt werden. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Diese die Mädchen und Jugen bemalen, bekleben und je nach Lust und Laune gestalten. Die fertigen Blumen sind bis zum 1. September wieder in der Gemeindeverwaltung abzugeben. Auch Eigenkreationen werden gerne angenommen. Die Blumen müssen nur für den Außenbereich geeignet sein, da alle zurückgebrachten Blumen in den Grünanlagen der Gemeinde ausgestellt werden. Auf diejenigen, die die schönsten Kreationen gestaltet haben, wartet außerdem eine kleine Überraschung.

Im Internet

Das komplette Ferienprogramm mit allen Terminen ist auf der Homepage der Gemeinde nachzulesen.