Denn die Projekt-Präsentation ist fest im Lehrplan der neunten Klassen verankert.
In die Bewertung fließen die Aspekte Arbeitsprozess, Dokumentation und schließlich die Darstellung des vorgegebenen Themas ein. Unterstützt wurden die Schüler der Klassen 9a bis 9d durch ihre Deutschlehrerinnen Anja Brand, Barbara Günthert, Stefanie Maier und Melanie Stütz. Wegen eines Krankheitsfalls muss die Klasse 9b zu einem späteren Zeitpunkt antreten. Das gemeinsame Rahmenthema hieß heuer "Daheim und in der Fremde". Darauf nahmen die klassischen Fächer wie zum Beispiel Erdkunde und Geschichte, aber auch Chemie oder Physik Bezug.
Mit Selbstbewusstsein, Kreativität und teilweise mit einer Portion Witz brachten die Realschüler ihre Themen rüber, unter denen neben den Pädagogen auch viele Eltern saßen. So landeten die Schüler zum Beispiel als Reiselustige zu ihrem Erstaunen in einem Kriegsgebiet.