300 Jahre Wallfahrt ins Steinthal feiert die katholische Pfarrgemeinde Hammelburg in diesem Jahr. Im Rahmen dieses Jubiläums steht nun am Samstag, 9.Juli, die nächste Veranstaltung vor der Türe: ein Abend für alle Ehepaare, die sich im romantischen Steinthal oberhalb von Hammelburg das Ja-Wort gegeben haben.
Fast 70 Paare sind dem Aufruf der Pfarrgemeinde gefolgt und haben ein Hochzeitsfoto von sich abgegeben. Darunter sind Eheschließungen aus allen vergangenen Jahrzehnten bis in die 1950er Jahre ebenso wie Jungvermählte. Die vielen Fotos sind Mosaiksteine für ein Bild, das jedes Paar am Samstag erhält. Eine Anmeldung war dazu nicht erforderlich, und auch wer kein Hochzeitsfoto abgegeben hat, ist eingeladen, mitzufeiern.


Dankgottesdienst

Um 19 Uhr beginnt ein Dankgottesdienst auf dem Wallfahrtsplatz, anschließend ist Zeit für Begegnung und Feier vor Ort. Mitglieder des Pfarrgemeinderats bewirten mit Getränken und einem kleinen Snack. Als Souvenir erhältlich ist auch der Jubiläums-Bocksbeutel mit dem Motiv "300 Jahre Wallfahrt ins Steinthal" sowie die Jubiläumskerze.
Da unterhalb des Steinthals nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen, bietet es sich an, selbstständig Fahrgemeinschaften zu bilden. Treffpunkt hierzu ist um 18.30 Uhr am Bleichrasen.
Der Mühlenpächter Johann Keck hatte einst auf dem Weg durch das Steinthal einen lebensbedrohlichen Blutsturz erlitten. Weil er gerettet wurde, stellte er zum Dank im Jahr 1716 das Votivbild mit der Gottesmutter und dem Jesuskind im Steinthal auf. Seit der damaligen Zeit kommen Wallfahrer an diesen Ort. Etliche Jahre später errichtete Keck auch zum Dank die kleine Kapelle.