Die Realschulabsolventen wurden am Freitag in der Stadtpfarrkirche Hammelburg verabschiedet. Pfarrer Thomas Eschenbacher hatte zur ökumenischen Feier mehrere Lichtquellen mitgebracht und verglich deren Licht mit der Orientierung, der Verantwortung und der Veränderung im Leben. Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen gaben einen etwas wehmütigen Rückblick auf die vielen Erlebnisse während ihrer Schulzeit. Auch in den von den Schülern vorgetragenen Fürbitten und im Gebet wurde immer wieder die Dankbarkeit für die Jahre an der Realschule spürbar.

Umrahmt wurde die Feier durch die Lehrerband. Schulleiter Christian Buchner erinnerte an 72 aufgeregte Fünftklässler, die im Jahr 2016 auf drei fünfte Klassen verteilt wurden, und beglückwünschte die Eltern mit den Worten: "Heute Abend ist ein wichtiges Ziel im Leben Ihrer Kinder erreicht!" Der stellvertretende Landrat Emil Müller, Christian Fenn, der dritte Bürgermeister der Stadt Hammelburg, und Andreas Kitzinger, Vorsitzender des Elternbeirats, wünschten den Abschlussklassen alles Gute.

Die erkrankte Klassenleiterin Rica Eßel hat einen Brief an ihre 10 a geschrieben, in dem sie betonte, wie sehr sie ihre Klasse vermissen werde und wie viel auch sie von ihren Schülern gelernt habe. Auch die Klassenlehrerin der 10 b, Marita Andree, war erkrankt und schickte eine Nachricht, die erklärte, wie sehr ihr die Klasse ans Herz gewachsen sei und wie verbunden sie sich mit ihnen fühlte. Patrick Pierson, Klassenleiter der 10 c, gab seinen Schülern den Rat: "Seid neugierig auf das Leben und genießt es! Und bleibt artig!" Schülersprecherin Viktoria Hube sprach offen aus, was so einige Schüler sicher dachten: "Wir haben hart geschuftet, um hier zu sein!" Auch sie erinnerte an schöne gemeinsame Unternehmungen und hob hervor, dass sie alle mit den Lehrern großes Glück gehabt hatten.

Besondere Leistungen : Lukas Hirsch (Klassenbester 10 a mit 1,18;), Fabian Volpert, Jonas Zink, Leander Leuze (Schulbester undKlassenbester 10 b mit 1,08), Valentina Umkehr, Julia Arndt, Lisa Bürgel (Klassenbeste 10 c: 1,58), Carolie Hoffart und Mariella Mehler (beide ebenfalls Klassenbeste mit 1,58).