Zum 2. Mal bekam der SV Machtilshausen die Goldene Raute verliehen. Der Verein erhält dies für sein Engagement in den Bereichen Breitensport und Soziales. Für die Verleihung waren eigens zwei Ehrengäste vom BFV, Klaus Eisenmann und Rainer Lochmüller, zur Jahreshauptversammlung des SV Machtilshausen gekommen.

Es war die erste unter Corona-Bedingungen, zu der 1. Vorsitzende Dominik Warmuth die Mitglieder begrüßte, die alle die Hygieneschutzmaßnahmen, wie Abstand halten und Mundschutz, beachteten.

Peter Simon wurde vom Sportverein zum Ehrenmitglied ernannt. Er gilt als Urgestein des SVM. Seit mehr als 30 Jahre führt er im Verein das Amt des "Schatzmeisters". Die aktiven Fußballer der 1. und 2. Mannschaft bedankten sich mit einem Präsentkorb bei ihm, da er auch seit vielen Jahren noch als Platzwart für ein "sattes Grün" sorgt. Dies veranlasste auch den BFV Peter Simon mit der Verbandsehrenmedaille in Silber auszuzeichnen.

Der Ehrenreigen setzte sich mit dem 1. Vorsitzenden Dominik Warmuth fort, bei dem sich die Mitglieder des SV Machtilshausen ebenfalls für sein Engagement und seine geleistete Arbeit als Vorstand und Jugendtrainer bedankten. Die Ehrengäste des BFV verliehen ihm das Verbands-Ehrenzeichen in Silber. Es folgten die Berichte der einzelnen Abteilungen. Die Revisoren bestätigten dem langjährigen Kassier Peter Simon eine einwandfreie Buchführung.