Ganz ohne Schall und Rauch wird das neue Jahr von den Schützen der Königlich privilegierten Schützengesellschaft 1462 Hammelburg begrüßt. Mit vier Darts auf einer Sportpistolenscheibe die Ziffern der aktuellen Jahreszahl zu  treffen, das ist das Ziel beim Neujahrsanschießen im Hammelburger Schützenhaus. Am Sonntag, 5. Januar, war es wieder soweit. In diesem Jahr gab es erstmals eine getrennte Wertung von Damen und Herren.

Bei den Damen gingen die Plätze eins bis drei an Tatjana Kawohl (Jahreszahl 2019), Christine Füller (2016) und Hildegard Sommerfeld (1993). Die Reihenfolge bei den Herren war Peter Treutlein (2020), Detlef Eigen (2014) und Michael Nikoleiski (2005).