Der Markt Oberthulba lud die sieben Obst- und Gartenbauvereine der Marktgemeinde zu einem Treffen in die renovierte "Alte Schule" in Wittershausen ein. Das Treffen diente dem Erfahrungsaustausch und als Dankeschön der Gemeinde an die Vereine. Bürgermeister Gotthard Schlereth zeigte sich dankbar für ihre Tätigkeiten in den Dörfern. Die Pflege- und Restaurationsarbeiten entlasten die Gemeinde und vermitteln den Besuchern einen einladenden Eindruck. Die Dorfgemeinschaften werde gestärkt und die Bedeutung auf dem Land zu leben werde bestärkt.

Die beiden Vorsitzenden Hans Dünninger und Bruno Geiger stellten den Obst- und Gartenbauverein Wittershausen in seinen Tätigkeiten und Zielen vor. Nach den Erläuterungen zur Geschichte und Renovierung der "Alten Schule" machten sich die Besucher auf den Weg zu einem Dorf- und kleinen Flurrundgang . Die Besucher sahen das Dorf jetzt mal aus einem anderen Blickwinkel. Sie waren angenehm überrascht von der Lage und der Dorfstruktur. Der Tag klang in geselliger Runde und guten Gesprächen unter den Teilnehmern aus.Hans Dünninger