Viele Informationen rund um das Feuer, die Aufgaben der Feuerwehr, Schutzausrüstung sowie das richtige Verhalten im Brandfall wurden den großen Kindern der Einrichtung vermittelt. Wichtigster Punkt war das "Verhalten im Brandfall".
Silvia Schipper, die zuständige Erzieherin der "Vorschulkinder", hatte die Jungen und Mädchen vorab bestens auf den Besuch vorbereitet. Die Unterweisung wurde durch Kommandant Jochen Meder, stellvertretenden Kommandant Alexander Muth und Gruppenführer Martin Gärtner durchgeführt. Vorgestellt wurde die Schutzausrüstung, die von den Kindern auch angezogen werden durfte. Um gerade den Kindern die Angst vor einem Atemschutzträger zu nehmen, legte sich Martin Gärtner die Ausrüstung an.


Feuerwehrauto besichtigt

Bevor es zum Abschluss eine Zusammenfassung in Rahmen eines Spiels gab, wurde in einem Film gezeigt, wie schnell ein trockener Christbaum oder Adventskranz ein Zimmer in Sekundenschnelle in Flammen setzen können. Zuletzt konnte von allen Kindergartenkindern das Feuerwehrauto besichtigt werden. Stolz nahmen die Kinder Urkunden entgegen, die ihre Teilnahme bestätigten.