Nach dreijähriger Ausbildung in Berlin kehren sie nun mit ihrer Klasse in ihre Heimat zurück.
Die Klasse besteht aus fünf jungen Männern und fünf jungen Frauen. Sie sind in den unterschiedlichsten circensischen Techniken ausgebildet worden. In ihrer Absolventenshow entdecken sie sich selbst an einem Ort, an dem alles möglich erscheint. Sie sind geleitet von dem Wunsch, nicht normiert zu sein, mehr zu sein als das Produkt anderer, mehr als ein menschliches Artefakt: ein Akteur. Sie versuchen in einer materiellen Welt ihre Emotionen zu erfassen und ihnen Ausdruck zu verleihen - als Mensch und als Künstler.

Bundesweite Tournee

Seit über 50 Jahren werden an der Staatlichen Artistenschule talentierte junge Menschen zu professionellen Artisten ausgebildet. Das Angebot in den verschiedensten akrobatischen und künstlerischen Disziplinen ist einmalig in Deutschland.