Darunter waren auch die Ehrenmitglieder Helmut Renner und Günther Kiesel sowie der frühere Vorsitzende Georg Troppmann.


Städtepartnerschaft unterstützt

Die enge Verbundenheit des Gemeinderates mit den Sportvereinen in Nüdlingen wurde nach den Worten von Michael Rendl durch die Anwesenheit des Bürgermeisters Harald Hofmann unterstrichen. Letzterer betonte die Bedeutung der DJK Nüdlingen für das aktive Leben im Dorf. Für die Veranstaltungen im Rahmen der Städtepartnerschaft mit St. Marcel sagte Rendl die Unterstützung und Mitarbeit durch die DJK zu.


Wert der ehrenamtlichen Arbeit

In seiner Rede ging Michael Rendl augenzwinkernd auf die Halbwertzeit individueller Neujahrsvorsätze ein. Der Wunsch, mehr Sport zu machen, müsse ja den einzelnen Bereichen der DJK Nüdlingen viele neue Mitglieder bescheren. Er betonte den Wert der ehrenamtlichen Arbeit für den Verein und die Gesellschaft. Dabei bedankte er sich für die unzähligen Stunden ehrenamtlichen Engagements der Vorstandsmitglieder und Betreuer. In den Dank schloss er die Partner dieser Personen ausdrücklich mit ein.


Neue Gruppe Seniorensport

Neben den üblichen sportlichen Aktivitäten wurde die Gruppe Seniorensport unter der Leitung von Helmut Renner besonders hervorgehoben, die sich im letzten Jahr gebildet hatte.