Laden...
Nüdlingen
Würdigung

Glanzvolle Sportlerehrung im Schützengau Rhön-Saale

Der neue Gaukönig ist Guntram Beck vom SV Nüdlingen, in der Jugend gelang dies Christoph Metz vom SV Poppenroth. Bei der Sportlerehrung des Schützengaus Rhön-Saale gab es aber noch viele andere Ehrungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Guntram Beck (3. v .l) ist der Gaukönig 2018. 1. Gau-Ritter wurde Armin Hahn (links) und 2. Gau-Ritter Dietmar Kolb. Gau Jugendkönig 2018 wurde Christoph Metz (5. v. l.), 1. Gau-Jugendritter  Jonas Helmerich (rechts) und 2. Gau-Jugendritter Eva Schmitt (2. v. l.). Foto: Arthur Stollberger
Guntram Beck (3. v .l) ist der Gaukönig 2018. 1. Gau-Ritter wurde Armin Hahn (links) und 2. Gau-Ritter Dietmar Kolb. Gau Jugendkönig 2018 wurde Christoph Metz (5. v. l.), 1. Gau-Jugendritter Jonas Helmerich (rechts) und 2. Gau-Jugendritter Eva Schmitt (2. v. l.). Foto: Arthur Stollberger
+5 Bilder

Im Schützenheim des Sportschützenvereins Nüdlingen fand die glanzvolle Sportlerehrung auf der Ebene des Schützengaus Rhön-Saale statt. Die etwa 150 erfolgreichen Schützen waren bestgelaunt und stolz nach Nüdlingen gekommen, wo sie vom Vorsitzenden Reinhold Hofmann und dem 1. Schützenmeister Manfred Hein herzlich begrüßt wurden. Zukunftsweisend war die Tatsache, dass die Jugend bei der Sportlerehrung sehr stark vertreten war.

3. Gauschützenmeister Johannes Piekarski, der die Ehrung leitete, bedankte sich beim SSV Nüdlingen für die Gastfreundschaft. Er sagte, man habe in diesem Jahr bewusst die Gau Sportlerehrung vom Gauschützentag getrennt.

Gaukönig wurden Guntram Beck (SV Nüdlingen) mit einem 9,2 Teiler, 1. Gau Ritter mit einem 20,0 Teiler Armin Hahn (SV Neuwirtshaus). 2. Gau-Ritter mit einem 30,5 Teiler Dietmar Kolb (SV Thulba). Den Titel Gaujugendkönig errang Christoph Metz (SV Poppenroth) mit einem 1,0 Teiler . 1. Gau-Jugendritter wurden mit einem 9,2 Teiler Jonas Helmerich (SV Wermerichshausen), 2. Gau-Jugendritter mit einem 23,2 Teiler Eva Schmitt (SV Zahlbach).

Schützen des Jahres

Elisa Tartler (SV Thulba) wurde zur Schützin des Jahres in der Juniorenklasse ausgezeichnet, zum Schützen des Jahres Edgar Hehn (SV Reiterswiesen) und zur Schützin des Jahres Alina Huppmann (SV Thulba). Elias Müller (SV Thulba) erhielt die Würdigung zum Schützen des Jahres in der Schülerklasse.

In Anerkennung ihrer Leistungen mit der Mannschaft ehrte der Schützengau Edgar Hehn, Klemens Hehn und Manfred Hein (SV Nüdlingen) als Mannschaft des Jahres. Als Mannschaft des Jahres (Jugend) erhielten Lars Döring, Tobias Hango und Elias Müller (SV Thulba) die Auszeichnung.

Sieger bei der Gaukönigsscheibe wurde Albert Klubertanz mit einem 21,0 Teiler. Den zweiten Platz belegte Anton Friedrich mit einem 65,3 Teiler, Platz drei errang Dietmar Kolb (alle SV Thulba).

Die Bertold-Hehn-Gedächtnisscheibe ging mit einem 4-Teiler an Alexander Zeininger vom SV Zahlbach.

Ehrungen für Robin Hood

Den Gaujugend-Robin-Hood erkämpfte sich Lea Kippes (SV Thulba) mit einem 4,08 Teiler. Little John wurde Fabian Kirchner (SV Thulba) mit einem 4,42 Teiler. Bruder Tuck - mit einem 10,61 Teiler - wurde Moritz Fries (SV Münnerstadt). Den Gau-Robin-Hood holte sich Manfred Stenke (SV Poppenroth) mit einem 4,24 Teiler. Little John - mit einem 5,5 Teiler - wurde Michael Dörr (SV Nüdlingen), und den Bruder Tuck erkämpfte sich mit einem 9,95 Teiler Bettina Fleischmann (SV Stangenroth).

Ehrung der Schützenliesl

Schützenliesl 2018, mit einem 32,0 Teiler, wurde Klara Beck (SV Burglauer). Den zweiten Platz belegte Erika Happ (SV Thulba) mit einem 38,6 Teiler. Den dritten Platz holte sich mit einem 60 Teiler Sonja Röder (SV Wermerichshausen).

Ehrungen der Bogenschützen

Die lange Reihe der Ehrungen begann mit den Bogenschützen. Ausgezeichnet wurden Schützinnen und Schützen, die beim Wettbewerb Gau Cup Bogen in verschiedenen Sparten erfolgreich waren. Blankbogen Jugend: Pascal Dörr (Nüdlingen), Paul Spiekermann (Münnerstadt); Blankbogen Erwachsene: Michael Dörr (Nüdlingen), Manfred Stenke (Poppenroth), Bruno Bös (Oberleichtersbach); Compound Jugend: Anja Schmitt, Ben Ebner und Sandro Schmitt (alle Stangenroth); Compound Erwachsene: Stefan Heinickel (Nüdlingen), Simon Lauerbach, Anna-Lena Streit (beide Poppenlauer); Jagdrecurve: Norbert Hein (Poppenlauer), Martin Scheuplein (Wermerichshausen), Karsten Mölter (Hohn); Langbogen: Frank Mauer (Wermerichshausen), Achim Helmerich (Wermerichshausen), Werner Schuldheis (Zahlbach); Recurve Jugend: Tim Röder, Bastian Weigand, Christoph Kleinhenz (alle Wermerichshausen); Recurve Schüler: Noah Mauer (Wermerichshausen), Tobias Hango (Thulba), Moritz Kehl (Wermerichshausen); Recurve Erwachsene: Benedikt Staab (Zahlbach), Jürgen Wohlfahrt (Premich), Marco Kehl (Wermerichshausen).

Ehrung für die besten Bogenschützen bei den Rundenwettkämpfen: Marcel Jopp (SV Thulba), Jonas Helmerich (SV Wermerichshausen), Maria Schlembach (SV Poppenlauer), Heinz Frötschner (SV Hammelburg), Michael Kuhn (SV Reiterswiesen), Stefan Heinickel (SV Nüdlingen), Elias Müller (SV Neuwirtshaus), Roland Dömling (SV Münnerstadt), Anton Friedrich (SV Thulba).

Spitzenplätze bei "Deutschen" und "Bayerischen"

Ehrung für Sportlerinnen und Sportler, die bei der Bayerischen Meisterschaft (BM) die Plätze eins bis acht und bei der Deutschen Meisterschaft die Plätze eins bis zehn belegt haben. Anna Lena Albert und Bernd Back (beide Burglauer) erhielten die Ehrung für ihre guten Platzierungen bei der Bayerischen Meisterschaft und bei der Deutschen Meisterschaft. Geehrt wurde Elias Müller (Neuwirtshaus) für den dritten Platz bei der Bayerischen Meisterschaft.

Für vordere Plätze (BM) wurden folgende Sportler aus Nüdlingen ausgezeichnet: Klemens Hehn, Bruno Bös, Stefanie Röder (Einzelsportler); in der Mannschaft: Klemens Hehn, Edgar Hehn, Manfred Hein. Als Einzelsportlerin wurde für ihre gute Platzierung bei der Deutschen Meisterschaft Stefanie Röder geehrt.

Weitere Einzelsportler, die für ihre guten Leistungen bei der Bayerischen Meisterschaft Ehrungen erhielten: Edgar Hehn, Klemens Hehn (für den SV Reiterswiesen). In der Mannschaftswertung bei der BM wurden geehrt: Edgar Hehn, Klaus Bauer, Jürgen Sell. Als Einzelsportler bei der Deutschen Meisterschaft wurde Edgar Hehn ausgezeichnet.

Einzelsportler aus Thulba, die bei der BM gut platziert waren: Dietmar Kolb, Elisa Tartler, Elias Müller, Tobias Hango, Constantin Schmück, Alina Huppmann. Weitere Ehrungen erhielten Sportler aus Thulba für ihr gutes Abschneiden bei der BM Mannschaftswettbewerb: Tobias Hanko, Elias Müller, Lars Döring, Lina Bürger, Raphael Wigand, Fabian Kirchner, Janik Müller, Constantin Schmück, Alina Huppmann, Elias Müller, Timo Wald, Tobias Hango, Fabian Kirchner, Lina Bürger, Raphael Wigand, Constantin Schmück, Janik Müller, Alina Huppmann .

Für den SV Wermerichshausen wurden als Einzelsportler für ihr Abschneiden bei der BM geehrt:

Markus Bauer, Christian Röder, Noah Mauer, Gerhard Bötsch, Achim Helmerich. Als Einzelsportler bei der Deutschen Meisterschaft wurde Gerhard Bötsch geehrt.

Abschließend bedankte sich 3. Gauschützenmeister Johannes Piekarski bei allen Schützenmeistern, Sportleitern und Bogenreferenten für die Unterstützung bei der Sportlerehrung.