Der Radfahrer fuhr vermutlich gegen 17.00 Uhr von Niederwerrn kommend über den Volksfestplatz, als er auf Höhe der Toilettenanlagen stürzte. Durch den Sturz erlitt der Mann schwere Kopfverletzungen und verlor das Bewusstsein. Die alarmierte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Schweinfurt fand den 80 - jährigen dann ohne jegliche Lebenszeichen auf. Die Beamten begannen sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen bei dem Schwerstverletzten.

Der eintreffende Notarzt behandelte den Mann dann weiter. Er konnte schließlich stabil in ein Schweinfurter Krankenhaus gebracht werden. Da die Ursache des gefährlichen Sturzes nicht geklärt ist, werden Zeugen, welche den Sturz oder die Fahrt des Radfahrers gesehen haben, gebeten sich mit der Polizeiinspektion Schweinfurt in Verbindung zu setzen.