Aufmerksamen Beobachtern ist es zu verdanken, dass am Sonntagnachmittag (08.05.2022) zu keinem Kirchenbrand kam. Drei örtliche, Freiwillige Feuerwehren aus Münnerstadt wurden alarmiert, da starker Rauch aus der Mariä-Himmelfahrtskirche am Bonifatius-Platz sichtbar war.

Am Ort des Geschehens stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Deckenbereich vom Rauch betroffen war.   

Feuer in Kirche? Nachlässigkeit hätte böse Folgen haben können

Als Ursprung entpuppte sich ein Deckenstrahler, der wegen derzeitiger Bauarbeiten auf das Orgeldach gelegt wurde und heiß lief. Aufgrund dieser Nachlässigkeit bestand die reelle Gefahr, dass die Orgel komplett in Brand hätte geraten können, wie die Polizeiinspektion Bad Kissingen mitteilt. 

Nach Beseitigung der Gefahrenquelle konnte die Feuerwehr die entflammte Orgel ohne Einsatz von Löschmitteln retten. Obwohl ein größerer Kirchenbrand erfolgreich verhindert wurde, entstand, durch die beschädigte Orgel, ein noch nicht abzuschätzender Sachschaden.   

Auch interessant: Brand in Mehrfamilienhaus endet tödlich

 

  

Vorschaubild: © pixabay.com/Alexas Fotos