Im Rahmen der Patenschaft des Marktes Bad Bocklet mit dem Offiziers-anwärterbataillon Hammelburg werden am Donnerstag, 22. September, über 600 Soldatinnen und Soldaten in Bad Bocklet vereidigt.
Dieser Tag, der vor allem für die Familien der künftigen Offiziere ein freudiges Ereignis sein soll, wird von der Bundeswehr in Hammelburg mit einem großen Rahmenprogramm ausgestattet. Beginn ist um 13.30 Uhr im Kurpark.
Dabei können die Eltern und die Besucher an verschiedenen Stationen Fahrzeuge der Bundeswehr sowie Gewehre und Handfeuerwaffen besichtigen. Außerdem werden das Leben im Felde, das Überqueren eines Gewässers, das Überleben im Einsatz, der militärische Nahkampf sowie das Diensthundewesen bei der Bundeswehr realistisch demonstriert.
Das Heeresmusikkorps Veitshöchheim wird um 18 Uhr ein Platzkonzert im Kurpark geben. Ab 19 Uhr folgt die feierliche Vereidigung der Offiziersanwärter und Rekruten statt.
Wie das Offiziersanwärterbataillon und der Markt Bad Bocklet betonen, sind laden alle Bürgerinnen und Bürger aus der Umgebung willkommen, um an diesem Tag das Leben der Soldaten näher kennenzulernen. Gerade in Zeiten der Auslandseinsätze der Bundeswehr sei es wichtig, die Arbeit der Soldatinnen und Soldaten aus nächster Nähe zu sehen und im Gespräch mit den Soldaten deren Arbeit näher kennenzulernen. red