Wenige Minuten vor 3 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage Alarm aus und alle 70 Kinder und Jugendlichen mussten zusammen mit den Begleitpersonen das Haupthaus verlassen.

Polizei, Rotes Kreuz und die Freiwillige Feuerwehr Garitz waren mit 20 Mann und fünf Fahrzeugen schnell am Ort des Geschehens, hörten den durchdringenden Feueralarm, konnten jedoch keinerlei Brand feststellen. "Technischer Fehlalarm" war der Auslöser, und nach einer knappen Viertelstunde konnten die Kinder und Jugendlichen samt ihren Begleitern wieder das durchsuchte Gebäude betreten und zurück in ihre Betten.

Die Jugendgruppe kommt aus Stadtallendorf, einer Stadt in der Nähe von Marburg im Landkreis Marburg / Biedenkopf. Bereits seit den frühen 70er Jahren verbringen Stadtallendorfer Jugendlichen im Alter von acht bis 16 Jahren einen Teil ihrer Ferien im Rahmen ihrer Stadtjugendarbeit hier in der Kurstadt.