Sie hatten der Purzelgarde fernöstliche Tänze beigebracht. Außerdem erzählten sie am Büttenabend die Geschichte einer Silvesterfeier, die auf einer Rhöner Hütte stattfinden sollte. Gleich drei Frauen kümmerten sich darum, dass bei der Tanzgruppe der KJG die Schritte richtig sitzen: Brigitte Schmitt, Rebecca Voll und Michaela Wehner.

Auch Sketche hatten die Verantwortlichen einstudiert: Thomas Edelmann, Rainer Schmitt und Gerald Wehner sorgten sich um die "schwindende Geistlichkeit" in Premich, also um den Pfarrer-Mangel. Das weitere Dorfgeschehen nahmen die drei ebenfalls unter die Lupe. Zu einer "Schwafelrunde" trafen sich Rainer Schmitt als Udo Lindenberg und Gerald Wehner als Kapitän. Ihr Thema war die Weltpolitik: Warum geht es dem Euro schlecht? Warum verheizen wir Lebensmittel, wenn so viele Menschen hungern?

Als Piraten ("Bieraten") präsentierten sich schließlich Ingrid und Thomas Edelmann, Uwe und Alexandra Hippler sowie Carmen Schmitt und Uwe Loibersbeck. Als Zensi auf der Alm trug Bianca Nauth zur Erheiterung des Publikums bei. Das Arbeitsamt hatte ihr eine Stelle als Magd beschafft, die Arbeit zog lustige Erlebnisse mit den Tieren und den Gästen nach sich. Zum Abschluss des Abends trat das Männerballett auf.