Auf Grund mehrerer langwieriger Probleme mit ihrem 16-jährigen pubertierenden Sohn sollte es am Freitag zu einer Aussprache zwischen der Mutter und dem Sohn kommen. Diese endete jedoch darin, dass der Jugendliche seine Mutter so heftig am Arm packte, dass diese einen blauen Fleck davon trug.

Der 20-jährige Bruder versuchte seine Mutter zu schützen, was jedoch in einer Rangelei zwischen dem Geschwisterpaar und mit Rötungen am Halsbereich des älteren Bruders
endete.

Da der Sohn sehr aufgebracht und aggressiv war, und dies nicht die erste Streitigkeit war, verständigten die Eltern die Polizei. Mit der Familie wurde ein klärendes Gespräch geführt, woraufhin sich die Situation wieder beruhigte.

Gegen den Minderjährigen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt, weiterhin wird das Jugendamt über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.