Die Frau war auf der Autobahn unterwegs, als es plötzlich zu einer Kollision mit einem tief fliegenden Greifvogel kam. Nach dem Aufprall geriet der Pkw ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Fahrerin konnte sich zunächst nicht selbst aus dem auf der linken Seite liegenden Fahrzeug befreien.

Von Ersthelfern konnte die Frau schließlich befreit werden. Sie wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Meiningen gebracht. Der Pkw wurde total beschädigt. Neben dem Fahrzeug lag der Greifvogel, ein Falke, der den Zusammenstoß nicht überlebt hat. Der Pkw wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Es entstand Sachschaden von rund 3000 Euro. pol