Gegen 23.25 Uhr ereignete sich am Freitag auf dem Ostring ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden und ein Fahrzeug sich überschlug. Das berichtet die Polizei.

Ein 79-jähriger Mann bog mit seinem Pkw Ford von der Kissinger Straße in den Ostring nach links ab. Zeitgleich befuhr ein 23-jähriger Mann mit seinem Pkw VW den Ostring in Richtung Schwimmbad.
Als beide Fahrzeuge etwa auf gleicher Höhe waren, kam der Ford-Fahrer aus Unachtsamkeit mit seinem Fahrzeug auf die rechte Fahrspur und klemmte den VW zwischen sein Fahrzeug und den erhöhten Bordstein.

Der VW-Fahrer lenkte sein Fahrzeug daraufhin so ruckartig, dass es sich überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Der VW-Fahrer sowie die beiden Insassen wurden bei dem Überschlag leicht verletzt und mussten in ein Bad Kissinger Krankenhaus verbracht werden.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 25.000 Euro. Da der Pkw VW nicht mehr fahrbereit war, musste er abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Kissingen übernahm während der Unfallaufnahme die Verkehrsregelung und kümmerte sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe.