In der Nacht von Samstag (26. Juni 2021) auf Sonntag (27. Juni 2021) haben Polizeivollzugsbeamte der Polizeiinspektion Hammelburg gegen 00.45 Uhr immer wieder extrem laute Musik vom Parkplatz "Am Bleichrasen" wahrgenommen. Aufgrund des derzeitigen Hot-Spots dort, wie die Polizeiinspektion Hammelburg am Sonntag in einer Pressemitteilung berichtet, fuhren Beamte für eine Kontrolle zum Parkplatz. 

Vor Ort befanden sich zwischen zehn und 15 Jugendliche, die zunächst zugänglich waren, bis eine 18-Jährige ohne Grund begann, herumzuschreien und auf die Beamten losging. Andere Personen wollten die junge Frau zurückhalten, doch sie riss sich los und ging erneut auf die Polizisten los. Als diese versuchten, die 18-Jährige zurückzuhalten, schlug plötzlich die Stimmung der anderen Anwesenden um und auch sie begangen auf die Beamten loszugehen. 

An die 15 Jugendliche gehen auf Polizisten los: 18-Jährige so in Rage, dass sie bewusstlos wird

Die 18-Jährige geriet unterdessen so sehr in Rage, dass sie für einen kurzen Moment bewusstlos wurde. Als sie allerdings wieder zu sich kam, attackierte sie sofort wieder die Polizeibeamten. Ein 19-Jähriger ging in der Zwischenzeit von hinten auf die Beamten los. 

Es folgte der Einsatz von Pfefferspray. Erst als noch weiter Zusatzkräfte der Polizei vor Ort eintrafen, konnte die Lage beruhigt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden Blutentnahmen von vier Beschuldigten durchgeführt. Die 18-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.