Auf Anregung von Kreisheimatpfleger Werner Eberth hat das für den Kapellenfriedhof Bad Kissingen zuständige Sachgebiet Gebäudemanagement die Beschriftung der Gräber von zwei preußischen Offizieren erneuern lassen. Weitere Auffrischung ähnlicher Beschriftungen sollen folgen. Alles geschieht mit Hinsicht auf das 150 Jahre zurückliegende Gefecht um Kissingen im Rahmen des Deutschen Krieges von 1866.