Das Posaunentrio des Jugendmusikkorps' Bad Kissingen, Luca Ehrenberg, Jonas Greubel und Paul Metz, erreichte einen ausgezeichneten Erfolg beim Bayerischen Landeswettbewerb in Marktoberdorf. Sie zählen zu den jungen Leistungsträgern des Jugendmusikkorps der Stadt Bad Kissingen. Die drei jungen Posaunisten waren beim Landeswettbewerb "concertino" des Bayerischen Blasmusikverbandes als Vertreter für Bad Kissingen und zugleich für den Nordbayerischen Musikbund angetreten.
41 Ensembles waren anwesend.
Für einen Platz auf dem Treppchen hatte es leider um nur zwei Punkte nicht gereicht. Von Enttäuschung möchte der Leiter des Jugendmusikkorps der Stadt Bad Kissingen, Stadtmusikdirektor Bernd Hammer nichts wissen. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Erfolg. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Im Herbst findet wieder ein Solo-Duo-Wettbewerb statt, da greifen wir wieder an", verspricht er.