Asphaltierungsarbeiten werden ab Freitag, 3. September in der Burgstraße und ab 6. September in der Münchner Straße durchgeführt. Dabei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen, teilt die Stadt Bad Kissingen in einer Pressemeldungen mit.

Der Ausbau der Burgstraße neigt sich dem Ende zu und damit stehen die abschließenden Asphaltierungsarbeiten vom 3.bis 10. September an. Die Kissinger Straße muss auf Höhe der Burgstraße während der Asphaltierungsarbeiten für den Verkehr halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird vorübergehend durch eine Ampelschaltung geregelt. Darum kann es dort zu Verkehrsbehinderungen beziehungsweise auch zu Wartezeiten kommen, heißt es weiter.

Ab dem 3. September ist auch für die Anlieger der Burgstraße keine Zufahrt mehr von der Kissinger Straße (KG 8) in die Burgstraße möglich. Die Zufahrtsmöglichkeiten über die Höhenstraße und über den Burgblick bleiben vorerst bestehen.

Ab Dienstag, 7. September bis Freitag, 10. September ist die Burgstraße wegen der Asphaltierungsarbeiten dann komplett gesperrt. In diesem Zeitraum werden die Anwesen in der Burgstraße nur fußläufig erreichbar sein. Die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner wurden bereits entsprechend informiert, teilt die Stadt weiter mit.

Oberschicht wird abgefräst

Die Asphaltdecke in der Münchner Straße muss ebenfalls erneuert werden. Hierzu wird die Oberschicht abgefräst und anschließend neuer Asphalt aufgebracht. Diese Straßenbaumaßnahme betrifft den Bereich ab der ersten Bushaltestelle gegenüber der Ausfahrt vom Parkhaus Zentral bis hin zum Kreuzungsbereich der Münchner Straße mit der Hemmerichstraße.

Die Bushaltestelle der Stadtbuslinie im Baustellenbereich wird während der Bauarbeiten in Richtung Berliner Platz verlegt und dort weiterhin zu den im Fahrplan angegebenen Zeiten bedient. Die Bauarbeiten auf der Straße werden jeweils halbseitig durchgeführt, sodass der Verkehr an der Baustelle vorbeigeführt werden kann. Dennoch ist mit Behinderungen für den Verkehr zu rechnen, teilt die Stadt Bad Kissingen mit.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 6. September. Es wird mit einer Woche Bauzeit gerechnet. Damit wir die Straße rechtzeitig vor Schulbeginn erneuert sein und die Bushaltestelle kann dann auch wieder an ihren angestammten Platz zurückkehren, heißt es in der Pressemeldung der Stadt weiter.