"Wir konnten auch das Bauamt der Diözese Würzburg von unserer Idee überzeugen. Denn die Kosten für eine Kupfereindeckung übersteigen die Schieferdeckung nur um ca. 3000 Euro."
Die genauen Kosten für das Bauvorhaben wurden von einem beauftragten Architekturbüro auf 166 800 Euro festgesetzt. Finanziert wird die Maßnahme zu 60 Prozent durch die Diözese Würzburg, zehn Prozent Zuschuss erhält die Pfarrei von der Marktgemeinde