Den Firmen Hanse Haus, Stahlbau Müller und dem Einsatz vieler Helfer verdankt der Verein, dass nun ein bepflanztes Dach die 40 Qaudratmeter große Sitzfläche seiner Ökonische überspannt.
So kann der Platz als "Grünes Klassenzimmer" genutzt werden, ohne dass die Schüler, von einem Platzregen durchnässt, die restlichen Schulstunden verbringen müssen. Auch ein Schutz vor der heißen Sonne ist jetzt gewährleistet. Auch können dann eventuell zu erwartende Regenschauer, sowohl die Kinder des Vereins wie auch die Besucher aus der Kita nicht mehr davon abhalten, in der Ökonische die Natur zu erleben. Die erste Veranstaltung unter dem schützenden Dach hat bereits stattgefunden. Im kommenden Jahr werden vielfältige Sedum-Arten Dach und Nebendach zum Grünen und Blühen bringen und dieses Ensemble zum Blickfang der Ökonische werden lassen red