Die 7. Klasse der Mittelschule Burkardroth hat sich im Hebst 2020 mit dem Thema "Nachhaltigkeit" im Unterricht befasst. Für die Schülerinnen und Schüler stand danach fest, dass Kunststoffprodukte vermieden werden müssen. In einem Antrag baten sie die Schulleitung darum, dass zur Benutzung des Wasserspenders zukünftig nur noch Edelstahlflaschen verwendet werden sollen und sie fragten, ob die Schule eine Idee zur Finanzierung hätte, teilt die Mittelschule in einem Bericht mit.

Da sich die Schulverwaltung bereits schon länger mit diesem Thema befasste und bereits auf der Suche nach Angeboten war, fand dieses Anliegen bei Schulleiterin Heidrun von Schoen sofort Gehör und man ging auf die Suche nach Sponsoren. Neben dem Elternbeirat förderte auch die Sparkasse Bad Kissingen diese Idee.

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien wurden allen

115 Schüler mit einer eigenen Flasche inklusive Namensgravur beschenkt.

Dank des Wasserspenders verzichten die Schülerinnen und Schüler seit Jahren schon auf das Mitbringen von eigenen zuckerhaltigen Getränken.

Das Geschenk kam super bei den Kindern an und kann durch die großzügigen Spenden auch an die "Neuen" ausgegeben werden, die im September an der Mittelschule aufgenommen werden, heißt es weiter in dem Bericht der Mittelschule.